Sonntag, 4. August 2019

Kindergeburtstag- Süße Waldtiere





Letzten Dienstag haben wir von meine jüngsten Tochter ihr 4. Geburtstag gefeiert! Sie mag ja gerne den Hase so, aber nur Hasen wollte ich es nicht machen und so hab ich mich für die Waldtiere entschieden. Besser gesagt für den Fuchs, Eule und natürlich den Hasen. Das Ganze mit vielen Blumen bestückt, einfacht perfeckte Kombi für einen Mädchen Geburtstagfeier.









Für den Hasenoutfit hab ich einfacht aus Stoffe einen Hasen ausgeschnitten und auf einen T-shirt genäht und Blumen dran genäht. Für das Blumenhaarteil hab ich aus Stoff Ohren genäht und mit Heißklebepistole drangeklebt.








Für die Torte hab ich aus Fondant Tiere geformt. Eine Nacked Torte mit essbaren Gold- und Rosa Sprühfarben besprüht. Für den Holzbogen hab ich paar dünne Birkenzweige zusammengelegt und mit Basteldraht umwickelt. Unten am Bogen hab ich zwei Holzspieße angebracht und so den Bogen auf die Torte gesetzt.














Passend zum Motto hab ich Cakepops als Eicheln geformt und mit Schokolade bezogen. Die Marshmallow hab ich bis zu Hälfte in Schokolade getaucht und mit gehackten Haselnüsse bestreut.






Für die Eulen Cupcakes hab ich Schokomuffins gebacken und mit Schokocreme gespritzt. Die Augen bestehen aus Oreokekse und Smartdies.





Für den Mitbringsel hab ich Fuchse, Eulen und Hasen aus Papier gebastelt, vorne mit eine kleine Tüte Süßigkeiten. Für die Mädchen hab ich mit Blumen beklebt und für die Jungs mit Federn.





Für das Deko hab ich runde Stickrahmen, Bänder genommen, mit Blumen und Bände bestückt





So ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick verschaffen!

Liebe Grüße

Tamara

Donnerstag, 18. Juli 2019

Erdbeer- Amaretto Torte



Hallo ihr Lieben!
Bald ist die Erdbeerzeit schon wieder vorbei und ich hab noch keine Torte mit Erdbeeren gepostet. Dabei hatte ich vor Wochen diese Torte schon gebacken und fotografiert, nur leider nicht geschafft zu Posten. Aber jetzt!






 Zutaten:

Teig:

5 Eier
eine Prise Salz
125g Zucker
1 TL Vanillezucker
 75g gemahlene Mandeln
1 Pck. Vanillepuddingpulver
50g Mehl


Amaretto- Zuckerwasser:

100g Wasser
1EL Zucker
3 EL Amaretto

300g Erdbeeren

 Creme:

250g Mascarpone
200g Skyr
300g Frischkäse
100g Sahne
3 EL Amaretto
150g Puderzucker
2-3 TL San-apart
Frosting:
100g weiche Butter
100g Puderzucker
300g Frischkäse
100g Creme Fraicher



Deko: 
 
ca. 100g Schokolade
ca. 150g Schokolade
etwas Palmin
Lebensmittelfarben Rosa, Lila, Kupfer
Lebensmittel-Farbspray Kupfer 






Backofen auf 180°C ( Umluft 160C°) vorheizen. Eier trennen. Eiweiß, Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei  Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen. Eigelbe nacheinander unterschlagen. Mehl, Vanillepuddigpulver und gemahlene Mandel mischen, auf die Eischaummasse sieben und vorsichtig unterheben.Boden einer Springform (18 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 30- 40 Minuten backen. Biskuit auskühlen lassen. 
Dann zweimal durchschneiden.


Wasser, Zucker und Amaretto aufkochen und auf mittlere Stufe für. ca. 20 Min. köcheln lassen. 

Erdbeeren waschen, den Stielansatz entfernen und in Stücke schneiden. 


Mascarpone, Skyr, Frischkäse, Sahne, Amaretto und Puderzucker verrühren, dabei San- apart einrieseln lassen.
 Den ersten Boden mit Tortenring umschließen. Mit etwas Amaretto- Zuckerwasser beträufeln. Etwas Creme streichen, paar Erdbeeren verteilen und wieder Creme streichen. Zweiten Boden drauflegen und den Vorgang wiederholen. 
Zugedeckt die Torte für mehrere Stunden kühlen oder über Nacht.




Ca.100g Schokolade im Wasserbad schmelzen und in 3 verschiedene Kreisformen gießen ( Keksausstecher) und in Gefrierfach aushärten lassen. Anschließend mit Lebensmittel-Farbspray Kupfer leicht besprühen.


Für das Frosting die weiche Butter mit Puderzucker aufschlagen. Frischkäse und Creme Fraicher Löffelweise unterrühren.

Torte mit den Frosting einstreichen. Etwas Rosa, Lila und Kupfer Farben abwechseln Stückweise um die Torte streichen.

 Schokolade mit Palmin im Wasserbad schmelzen und über die Torte gießen so dass es am Rand runterläuft.
 
Mit Schokokreise, Rosen, und Kupfer- Zuckerperlen verzieren.

 



Liebe Grüße

Tamara

Mittwoch, 10. Juli 2019

Kindergeburtstag Indianerparty





 Hallo! 
Letztens haben wir von meine älteste Tochter ihr 10. Geburtstag gefeiert und sie hatte sich eine Indianerparty gewünscht! Ein wirklich tolles Thema mit vielen Ideen, die in Pinterest zu entdecken gibst! Eine bestimmte Vorstellung hatte ich schon im Kopf und so machte ich mich ans Werk!





Das T- Shirt hab ich unten und an den Ärmeln Fransen reingeschnitten. Für den Aufdruck hab ich aus Stoffe und Spitzendeckchen eine Traumfänger genäht!





Der Indianer Kopfschmuck hab ich aus Spitze, Blumen, Bänder und Federn gebastelt.






Das Deko besteht aus Äste, Spitzen- Bänder, Feder und Blumen!
Und das Tippi Zelt ist aus Bambusstäbe und Gardinenstoff.



Für die Traumfänger hab ich runde Stickrahmen genommen mit Blumen, Bände und Federn bestückt






Für den Sweet Tabel hab ich neben der Torte Mini Gugelhupf und Obstspieße gemacht passend zum Thema!





 
Die Torte hab ich mit eine französische Buttercreme eingestrichen und das Deko besteht aus Fondant!






Ein Mitbringsel gab es auch noch und gebastelt haben wir mit den Kinder Ketten und Armschmuck!
























 So das war nun unsere Indianer Geburtstagsfeier!  Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick verschaffen!

Liebe Grüße

Tamara

Donnerstag, 9. Mai 2019

Erdbeer- Rhabarber Naked- Torte



Hallo Ihr Lieben!

Rhabarber hat zur Zeit Hochsaison und das muss genutzt werden. Am Besten schmeckt Rhabarber mit Erdbeer und das in eine Torte vereint, ergibt eine super leckere Kombination. Ob in der Torte oder Nachtisch, beide sehr lecker.

In ein paar Tage ist schon Muttertag und da kommt ja diese Torte wie gerufen!
Eine Naked Torte mit Rhabarber Flechtoptick





Zutaten:
250g Margarine
  3 Eier
1 Pck. Vanillezucker
170g Zucker
300g Mehl
  4 EL Milch
1 Pck. Backpulver
200g Creme Fraiche
200g Frischkäse
250g Mascarpone
ca. 170g Puderzucker
ca. 2-4 EL Amaretto
2-4 TL San Apart
 250g Erdbeeren
250g Rhabarber
2 EL Amaretto
ca.2-3 EL Zucker
2 Blatt rote Galentine

3-4 Stange Rhabarber
Wiltonfarbe rosa
etwas Alkohol





Margarine, Zucker, Vanillezucker, Milch,  Ei schaumig schlagen. Mehl, Backpulver mischen, nach und nach zufügen. Teig in Vier teilen und einzeln in eine 18er oder 20er Springform bei 180°C
 ca. 15 Min. backen.
  Erdbeeren und Rhabarber waschen und in Stücke schneiden. In einen Topf mit den Amaretto und Zucker aufkochen und auf niedrige Stufe weich kocheln. Zwischendurch rühren.
Gelantine im kalten Wasser 5 Min. einweichen und in die heiße Masse einrühren und abkühlen lassen. 

  Creme Fraiche, Frischkäse, Mascarpone, Puderzucker und Amaretto verrühren, 
dabei San Apart zufügen.

   Den ersten Boden mit einem Tortenring umschließen. Etwas Creme auf den Boden streichen. Zwei bis drei Esslöffeln Erdbeer-Rhabarber Masse verteilen. Zweiten Boden drauflegen und Vorgang zwei Mal wiederholen, mit Creme abschließen. Tipp: Für höheren Torten verwende ich die Tortenrandfolie HIER.
Torte für mehrere Stunden kühlen oder über Nacht.

  Wasser mit Zucker und Zitronensaft kurz aufkochen und Herdplatte ausschalten.
Wiltonfarbe mit etwas Alkohol vermischen.
Rhabarber waschen und der Länge nach mit einen Sparschäler in dünne Streifen schneiden.
Für paar Minuten im heißen Wasser legen bis die etwas weich werden. Anschließend auf einen Krepptuch legen und dabei mit der Farbe bepinseln und abkühlen lassen.
Nun die Streifen auf die Torte flechten und die Enden mit eine Schere abschneiden. Aus den restlichen Streifen zu eine Rose eindrehen und auf die Torte legen.






Erdbeer- Rhabarber Nachtisch (12 Gläser)


250g Erdbeeren
250g Rhabarber
2 EL Amaretto
ca.2-3 EL Zucker

500g Skyr
250g Mascarpone
 ca. 170g Puderzucker
ca. 2-4 EL Amaretto

300g  Cantuccini
paar Erdbeeren fürs Deko




Erdbeeren und Rhabarber waschen und in Stücke schneiden. In einen Topf mit den Amaretto und Zucker aufkochen und auf niedrige Stufe weich kocheln. Zwischendurch rühren.

Ca. 250g Cantuccini zerbröseln.
Skyr, Mascarpone, Amaretto und Puderzucker vermischen.

Zuerst in die Gläser Cantuccini verteilen. Dann die Hälfte der Creme füllen und darauf die Erdbeer- Rhabarber Masse verteilen. Anschließend mit der restlichen Creme auffüllen und mit Cantuccini und Erdbeeren dekorieren.




Liebe Grüße

Tamara

Sonntag, 7. April 2019

Nobake- Rochertorte





Hallo ihr Lieben!


Gestern hatte ich Lust was mit Rocher zu kreieren, am Besten eine Rochertorte! Eine Torte mit Rocher hab ich zwar schon im Blog und die ist echt lecker HIER! Aber noch keine Nobake Torte mit Rocher! 
Also machte ich mich ans Werk und dabei entstanden ist diese lecker, cremige Torte mit leckeren Nutellaboden und natürlich mit Rocher!









Zutaten:


14 Zwieback
200g Nutella
1 Pck. Rocher (16 Kugeln) +
 paar Kugeln fürs Deko

200g griechischer Joghurt
300g Frischkäse
200g Creme Fraiche
200g Mascarpone
einen Schuss Vanillepaste
ca. 170g Puderzucker
5 Blatt Galentine
50g dunkle Schokolade











Zwieback mit den Nudelholz zerbröseln und mit der im Wasserbad erwärmten Nutella verrühren. Dann in einer 18er Springform drücken und kalt stellen.

Paar Rocher Kugeln in der Mitte durchschneiden und an den Rand vom Tortenring festdrücken.
 Restliche zerhacken und in die Mitte verteilen.

Schokolade im Wasserbad schmelzen.
Creme Fraiche, Frischkäse,Vanillepaste, Joghurt und Puderzucker verrühren. Gelatine im  kalten Wasser ca. 5 Min.einweichen, dann ausdrücken und bei schwacher Hitze auflösen. Nicht kochen! Zwei Löffel der Creme unter die Gelatine rühren und dann die gesamte Gelatine in die Creme gut verrühren. 
  Die Creme vorsichtig auf die Torte verteilen. Schokolade drüber gießen und mit einen Zahnstocher marmorieren. Anschließend für ein paar Stunden kühlen oder über Nacht!
 Torte vorsichtig aus den Tortenring lösen und mit Rocher Kugeln verzieren. 
 
 
 
Liebe Grüße
 
Tamara