caketime by Tamaris

caketime by Tamaris

Samstag, 30. Juli 2016

No-Bake Brombeer- Blaubeer Torte und Dessert




Hallo Ihr Lieben.
Heute genau vor einem Jahr kam unsere Tochter zur Welt und ist heute schon ein Jahr alt! Man o man, wie die Zeit vergeht. Ich kann mich noch gut an die Geburt erinnern, es war meine schnellste und die beste Geburt von den drei Kindern. 
Von dem Augenblick an, dass erste Mal das eigene Baby im Arm zu halten! Ein so schönes Gefühl dieses wunderbare, kostbare Leben wahr zu nehmen. Ach, wie schön ist doch das Babyalter. Dafür ist diese auch sehr Aktiv
und die hält mich ziemlich auf Trab.
 Freunde fragen mich wie ich es noch schaffe nebenbei zu Backen. Dass weiß ich auch nicht so genau, aber irgendwie klappt meistens immer! 
Ich denke, wo Wille ist, da ist auch ein Weg. 

 Heute hab ich für euch ein leckeres Rezept, fruchtig, schokoladig und cremig! 
Ich liebe es;-))








Zutaten: 

15 St. Zwieback
250g Nutella

350g frische oder TK Blaubeeren und Brombeeren
2 EL Gelierzucker
  1 EL Saft einer Zitrone

900g Frischkäse
500g Mascarpone
400g Sahne
paar Tropfen Vanillearoma
200g Puderzucker
9 Blatt Gelantine

ca. 300g Brombeeren
Ca. 300g Blaubeeren




Blaubeeren, Brombeeren mit Gelierzucker und Zitronensaft im Topf weich kochen, pürrieren, durch den Sieb passieren und abkühlen lassen.


Zwieback mit den Nudelholz zerbröseln und mit der erwärmten Nutella verrühren. Dann in einer 18er Springform und in 6 Weckgläser fest drücken und kühl stellen.

Sahne steifschlagen
 Frischkäse, Mascarpone, paar Tropfen Vanillearoma und Puderzucker mit den Mixer verrühren und Sahne unterheben. In drei Teile teilen. In die erste Creme ca. 3 EL von der gekochten Marmelade unterrühren. In die zweite Creme 1-2 EL Marmelade unterrühren und in die dritte Creme keine Marmelade unterrühren. 




Zuerst die Gläser schichten. 
Als erstes die weiße Creme streichen. Dann die hellere gefärbte Creme, dann die dunkle Creme schichten und in der Mitte die Marmelade streichen. Das ganze dann umgekehrt schichten. Die dunkle Creme, dann die hellere Creme und mit der weißen Creme abschließen.

Gelatine im  kalten Wasser ca. 5 Min.einweichen, dann ausdrücken in 3 Schüsseln jeweils 3 Blätter Gelatine teilen und im Wasserbad bei schwacher Hitze auflösen. Nicht kochen. Zuerst von der weißen Creme zwei Löffel unter die Gelatine rühren und dann die gesamte Gelatine mit die weiße Creme gut verrühren. Mit der zweiten und dritten Creme den Vorgang wiederholen. 
Genauso wie die Gläser nun die Torte schichten. Von hell nach dunkel, Mitte Marmelade und von dunkel nach hell.  Die Torte und die Gläser für ca. 3-4 Stunden kühlen oder über Nacht.
Vor dem Servieren mit Brombeeren und Blaubeeren verziehren. 
Für den frosteffekt paar Beeren für mehrere Stunden frosten. 




Die liebe Ina von ina isst schmeißt ein Beerenstarkes Blogevent. Bei so einem tollen Thema bin ich doch gerne dabei:-)

 http://inaisst.blogspot.de/2016/07/der-sommer-ist-da-blogevent-beerenstark.html 
Liebe Grüße 
Tamara

Kommentare:

  1. Heute komme ich endlich mal dazu, alle Beiträge zum Event anzuschauen. Deine Torte sieht wirklich mega gut aus! Ich bin absolut beeindruckt. Fruchtig, frisch, cremig - toll!

    Lieben Gruß Ina von Ina Is(s)t

    AntwortenLöschen
  2. Vielen vielen Dank, liebe Ina! Es freut mich, dass dir meine Torte gefällt:-)

    Liebe Grüße
    Tamara

    AntwortenLöschen