caketime by Tamaris

caketime by Tamaris

Sonntag, 22. Oktober 2017

Birnen- Blaubeer Torte mit Amaretto




Hallo ihr Lieben! 

Meine Mama hatte am Mittwoch Geburtstag! Diesmal wollte sie nicht feiern, aber ich hab für sie trotzdem eine Torte gebacken! Und weit bringen musste ich die Torte ja auch nicht, denn sie wohnt oben bei uns im Haus! Voll praktisch, wenn ich mal weg muss, dann kann ich die Kinder zu Hause lassen! Zwar nicht immer, den schließlich soll sie es ja auch freiwillig machen und nicht gezwungen!

 Glitzer, Gold und Rosen! Und dass auf eine leckere Torte kann sich doch sehen lassen, oder?
Auf jeden Fall hat sich meine Mama gefreut und ich hatte eine Küche voller Zuckerkonfetti und Glitzerpulver😅






Zutaten:


Teig:

200g Margarine
130g Zucker
2 Eier
250g Dinkelmehl
1 Pck. Backpulver
etwas Milch 


2 Birnen
125g frische oder TK Blaubeeren
2 EL Zucker
3 EL Amaretto
1 Pck. gemahlene Gelatine (9g)

200g Creme Fraiche
500g Frischkäse
250g Mascarpone
170g Puderzucker
2-3 EL Amaretto
ca. 3 EL San-Apart

Zuckerkonfetti
essbare goldene Glitzerpulver
Alkohol




Margarine, Zucker, Milch,  Eier schaumig schlagen. Mehl, Backpulver mischen, nach und nach zufügen. Teig in Vier teilen und einzeln in eine 16er oder 18er Springform bei 180°C ca. 15 Min. backen.

Birnen waschen, schälen und in Stücke schneiden! Blaubeeren und Birnestücke mit den Zucker und Amaretto in einem Topf zum kochen bringen und  bei niedrige Stufe unter rühren köcheln lassen bis die weich werden.
 Gelatinepulver mit ca. 6 EL kaltem Wasser anrühren, 5 Min. quellen lassen und mit einem Löffel in  die heiße Masse rühren bis die Gelantine geschmolzen ist.

Creme Fraiche, Frischkäse, Amaretto, Mascarpone und Puderzucker mit San-apart mit den Mixer gut verrühren.

Ersten Boden mit einen Tortenring umschließen. 2-3 EL Creme streichen, dabei die Creme am Rand  etwas höher ziehen. 2-3 EL Blaubeer-Birnenmarmelade streichen, zweiten Boden drauflegen und Vorgang zwei Mal wiederholen.
 Ein Teil der Creme übrig lassen.
Torte zugedeckt für paar Stunden im Kühlschrank ziehen lassen oder über Nacht.





Nach den Kühlen den Tortenring vorsichtig entfernen und die Torte mit der Restcreme komplett  einstreichen.
Nun die komlette Torte mit den Zuckerkonfetti einkleiden. Glitzerpulver mit mit etwas Alkohol vermischen und vorsichtig damit die ganze Torte bepinseln! (Tipp: Denke die Torte mit einen essbare Glitter Spray einzusprühen geht schneller und ist einfacher!)
Anschließend die Torte mit Rosen dekorieren.





Liebe Grüße 
Tamara

1 Kommentar:

  1. Da hat sich die Mama sicher gefreut - so eine schöne Torte :-) !
    Liebe Grüße, Eva (von ichmussbacken.com)

    AntwortenLöschen