caketime by Tamaris

caketime by Tamaris

Sonntag, 3. Dezember 2017

Nobake Nougat- Bratapfel Torte mit Tannenbäumchen



Hallo ihr Lieben!
Ich liebe liebe No- bake Torten, eher gesagt Kühlschranktorten! Die schmecken so schön frisch, vergleichbar wie ein kühler Nachtisch!
Und diesmal hab ich mir einfach was zusammen kreiert!
Eine so was von leckerer Torte mit Nutella-Zwieback Boden, den könnte ich auch so essen, Kombiniert mit Bratapfel und oben drauf mit leckeren Nougatcreme, einfach unwiderstehlich! Und der kommt auch ganz ohne Gelatine aus, dadurch ist der viel cremiger als mit Gelatine! Bin sowieso kein Freund von Gelatine und wenn es sich vermeiden lässt, lasse ich es weg!
Geschmacklich ist die Torte ein Volltreffer und mit noch diesen schönen Tannenbäumchen dekoriert (hab in Pinterest gesehen) super passend zur Weihnachten...



Zutaten:
16 St. Zwieback
200g Nutella
 
  500g Äpfel
20g Butter
100g brauner Zucker
etwas Zitronensaft
2 EL Amaretto
100g gehackte Mandeln
200g Nuss- Nougat
500g Frischkäse
200g Creme Fraiche
100g Puderzucker

ca. 200g-250g weiße Candy Melts
etwas Kokosfett
6 Eiswaffeln
Zuckerperlen



Zwieback mit den Nudelholz zerbröseln und mit der im Wasserbad erwärmten Nutella verrühren. Dann in einer 18-20er Springform drücken und für eine eine Stunde kalt stellen.

In der zwischenzeit die Äpfel waschen, schälen, entkernen und in Stücke schneiden. Butter in eine große Pfanne schmelzen, den Zucker zufügen, schmelzen. Mandel zufügen und kurz karamellisieren. Nun die Apfelstücke zufügen und weiter karamellisieren. Zitronensaft und Amaretto zufügen und auf niedrige Stufe schmoren lassen bis die Äpfel weich geworden sind!

Nougat im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Frischkäse, Creme Fraiche und Puderzucker zu der Nougat zufügen und mit Mixer solange aufschlagen bis die Creme Streichfest wird.

Nun die Bratäpfel auf den Zwiebackboden verteilen, aber nicht ganz bis zum Rand. Anschließend die Nougatcreme drauf streichen und zugedeckt für mehrere Stunden kalt stellen oder über Nacht.




Eiswaffeln auf bestimmte Größe unten abbrechen. Candy Melts im Wasserbad mit etwas Kokosfett schmelzen. Nun die Eiswaffeln mithilfe eines Backpinsel mit der weißen Schokolade bestreichen und mit Zuckerperlen auskleiden. 
Restliche Candy Melts
über die Torte so gießen das es am Rand runterläuft. Etwas aushärten lassen und die Eiswaffeln kopfüber auf die Torte stellen und Zuckerperlen drauf streuen.




Nicht nur zum Essen sind die Tannenbäumchen gut geeignet, sondern auch als Deko total chic unter eine Glasglocke auf eine Tortenplatte gesetzt kommen die in der Küche super zur Geltung!
Eins musste aber doch weichen, weil mein Sohn nicht wiederstehen konnte eins zu essen😄




Einen schönen ersten Advent wünsche ich euch.

Liebe Grüße

Tamara


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen